Unterschiede zwischen Folienrasierer und Rotationsrasierer

Unterschiede zwischen Folienrasierer und Rotationsrasierer

Wenn Männer die Entscheidung getroffen haben, sich elektrisch zu rasieren, steht danach die Frage im Raum, welches elektrische Rasiersystem sie nutzen wollen. Es gibt Folienrasierer und Rasierer mit einem Rotationssystem. Wir wollen erklären, welcher Rasierer für wen besser geeignet ist und Ihnen die Vorteile von Folien- und Rotationsrasierern aufzeigen.

Neben der unterschiedlichen Art der Reinigung, die beide Rasiersysteme fordern, spielt es auch eine Rolle, welcher Hauttyp „Mann“ ist. Es macht für die Haut einen Unterschied, ob die tägliche Rasur mit einem rotierenden Messer oder mit einem Klingenbock, der schwingt, erfolgt.

Welcher Rasierer rasiert für die Haut schonender?

Grundsätzlich ist ein Folienrasierer hautverträglicher, weil er sanfter rasiert. Insbesondere Rasieranfänger sollten einen Folienrasierer wählen. Der Rotationsrasierer ist hinsichtlich der Hautverträglichkeit etwas gewöhnungsbedürftig. Besonders zarte Haut muss anfänglich leiden. Die meisten Männer, die einen Rotationsrasierer benutzen, gewöhnen sich im Laufe der Zeit daran, sodass sie ihn dauerhaft problemlos zum Rasieren nutzen können. Der Rotationsrasierer ist besser geeignet, wenn es darum geht, lange und verworrene Barthaare zu entfernen. Insbesondere für die Rasur im Halsbereich liefert der Rotationsrasierer ein perfektes Ergebnis. Männer, die ihren Bart eher trimmen, als vollständig abrasieren wollen, sind mit einem Folienrasierer besser dran.

Wenn es darum geht, die Gründlichkeit der Rasur beider Systeme zu bewerten, wird es schwer. Hier kommt es auch auf die Form des Gesichts und die Geschicklichkeit im Umgang mit dem jeweiligen System an. Wenn Männer sicher sein wollen, dass alle Barthaare komplett entfernt sind, sollten sie zum Nassrasierer greifen oder diesen für bestimmte Stellen nutzen.

Funktionsweise Folienrasierer

Folienrasierer

Die Folienrasierer haben einen tiefer liegenden Klingenbock und eine darüber liegende Scherfolie. Die Folie schützt die Haut vor Reizung und Schnittverletzung. Weil Folienrasierer eine eher gerade Rasierfläche haben, sind sie besonders gut für gerade Bewegungen beim Rasieren geeignet. Männer mit „Teilbärten“ können Folienrasierer perfekt bei den Konturen einsetzen.

Funktionsweise Rotationsrasierer

Rotationsrasierer

Das Rotationssystem zeichnet sich durch drei rotierende Klingen aus, die flexibel auf dem Rasierkopf sitzen. Durch die Flexibilität der Klingen und den großflächigen Kontakt mit dem Bart ist in kurzer Zeit eine gründliche Rasur möglich. Durch das rotierende System werden die Barthaare von mehreren Seiten bearbeitet, wobei die Bewegungen immer kreisen sollten. Deswegen ist das Bearbeiten von Konturen oder Kanten mit dem Rotationssystem relativ schwer. Es gibt auch Modelle, die einen Bart-Styler-Aufsatz haben.

Welcher Rasierer lässt sich leichter säubern?

Beim Folienrasierer kann die Reinigung des Klingenbocks problematisch sein. Immer wieder berichten Männer, dass sie sich bei der Reinigung des Klingenbocks Schnittverletzungen zugezogen haben, wenn sie auch die Zwischenräume richtig reinigen wollten. Alternativ besteht bei vielen Folienrasierern die Möglichkeit, neue Klingen nachzukaufen und diese einfach regelmäßig zu wechseln.

Das über Scheren verfügende Rotationssystem lässt sich leichter reinigen. Dazu lassen sich die Scherenteile für fünf Minuten in eine Reinigungsflüssigkeit einlegen. Wem das zu mühselig oder umständlich ist, der kann auch eine professionelle Reinigungsstation kaufen. Für viele Elektrorasierer mit Rotationssystem gibt es die zum Modell passende Reinigungsstation dazu. Mit speziellen Reinigungsmitteln lassen sich Fett und Reste von Barthaaren optimal entfernen. Gleichzeitig werden die Teile desinfiziert.

Hinweis: Reinigen Sie den Rasierer regelmäßig. Nur dann ist eine perfekte Rasur möglich.

Anschaffungspreis, Folgekosten und Eigenschaften der Systeme im Vergleich

  • Leiser arbeitet der Rotationsrasierer
  • Beide Systeme gibt es in ähnlichen Preislagen
  • Folgekosten hängen davon ab, wie oft der Mann sich rasiert.

Bestimmte Hersteller wie Braun oder Panasonic bieten ausschließlich Folienrasierer an. Philips verkauft nur Rotationsrasierer. Nur Remington bietet beide Rasiersysteme an.

Fazit

  • Anfänger mit empfindlicher Haut wählen besser einen Folienrasierer
  • Rotationsrasierer sind für weniger empfindliche Hauttypen
  • Einwandfrei funktionieren beide Systeme nur dann, wenn sie regelmäßig gereinigt und gepflegt werden.

Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare