Elektrorasierer Test – Die besten Rasierer im Vergleichstest 2016

Elektrorasierer TestSind Sie auf der Suche nach einem Elektrorasierer, der vor allem für Ihr Bart, Haut und Bedürfnisse geeignet ist? Welcher ist der beste Elektrorasierer? BRAUN, Philips, Panasonic oder doch Remington? Wir geben Antworten auf all diese Fragen.
Viele Männer bevorzugen Elektrorasierer über herkömmliche Rasierklingen für eine Vielzahl von Gründen. Elektrorasierer sind unter anderem ideal für Reisen, geben eine schnelle Rasur und haben dazu eine längere Lebensdauer. Des Weiteren wird bei der elektrischen Rasur heutzutage kein Rasierschaum mehr benötigt und trotzdem erhalten Sie eine gründliche Rasur, egal ob Ihr Gesicht nass ist oder trocken. Elektrorasierer können teuer sein, jedoch gehört das Rasieren zur allzu täglichen Pflege für unser Gesicht und dabei sollte der Preis bei der Auswahl nicht das wichtigste Kriterium sein.

Wir machen den großen Rasierer Test und ziehen die aktuellsten Herrenrasierer zum Vergleich heran. Unsere Testberichte zu den Rasierapparten, Preisvergleiche, Produktfilter und Ratgeber helfen Ihnen bei ihrer Entscheidung bzw. Auswahl des richtigen Elektrorasierers.

Elektrorasierer, Trockenrasierer, Rasierapparate, Herrenrasierer bei uns im Test

In der modernen Welt schreitet die Technologie sehr schnell voran. In der Welt der Rasierer ist das nicht anders. Marken wie BRAUN, Panasonic, Philips, Remington und eine Vielzahl anderer, veröffentlichen jedes Jahr neue Elektrorasierer-Modelle, die laut dem jeweiligen Hersteller besser sein sollen als die man bereits hat. Die meisten Leute bzw. Männer bevorzugen das Rasieren mit einem Elektrorasierer gegenüber der traditionellen Rasierklinge, weil sie einfacher und schneller im Gebrauch, verträglicher mit unserer Haut sind und außerdem keine Schnittwunden und Hautirritation im Gesicht hinterlassen. Ein weiterer Vorteil von Elektrorasierern ist ihre Lebensdauer. Somit braucht man nicht jede Woche neue Rasierklingen kaufen. Das spart Geld.

Die 2 Elektrorasierer Typen

Elektrorasierer werden hauptsächlich durch die Art des Schnittmechanismus klassifiziert. Diese arbeiten entweder in einer sich drehenden (Rotation) oder oszilierenden (Folie) Weise. Das Teil, das beim Raiseren die Haut berührt, wird als Folie genannt. Diese besteht aus vielen perforierten Löchern, durch die das Haar geleitet und durch den Schnittmechanismus hinter der Folie geschnitten wird. Die Folien bestehen überwiegend aus Metall und haben die Funktion, die Haut beim Rasieren vor den scharfen Schneidmessern im Rasierer zu schützen.

Rotationsrasierer

bestehen in der Regel aus drei flexiblen Schneidköpfen, die es vor allem für die Rasierer einfacher machen mit den Konturen am Hals in Kontakt zu kommen. Die Schneidköpfe am Rotationsrasierer sind somit unabhängig voneinander. Das macht es einfacher eine gründliche Rasur rund um den Hals und Gesicht zu bekommen. Das Rasieren wird in kreisenden Bewegungen ausgeführt. Obwohl diese Vorgehensweise nicht kompliziert ist, benötigt man am Anfang etwas an Übung, um sich an den Rasierer zu gewöhnen und sein individuelles Rasurmuster zu finden. Rorationsrasierer sind grundsätzlich leiser als Folienrasierer und eignen sich ideal für lange Barthaare.

Folienrasierer

bestehen überwiegend aus einer Reihe von Klingen, die sich hinter den Metallfolien befinden. Beim Rasieren heben diese Folien die Barthaare und führen sie durch die Folienlöcher, womit die Haare dann automatisch von den inneren Klingen geschnitten werden. Folienrasierer können eine bis fünf Rasierklingen beinhalten und eignen sich am besten für kurze, feine Barthaare im flachen Bereich des Gesichts. Des Weiteren funktionieren sie gut in Verbindung mit einem Barttrimmer beim Stylen von Barthaaren. Viele Experten sind der Meinung, dass Folienrasierer eine gründlichere Rasur geben im Gegensatz zu Rotationsrasierer.

Worauf sollte man beim Kauf eines Elektrorasierers achten?

Elektrische Rasierer sind so vielfältig in ihrer Größe und Form wie herkömmliche, manuelle Rasierklingen. Die Basismodelle haben üblicherweise nur eine Klinge oder einen festen, nicht abnehmbaren Rasierkopf, während bei den teureren Modellen der Rasierkopf ausbaufähig und mit mehr Rasierklingen versehen ist. Weitere Unterschiede gibt es in den zahlreichen Besonderheiten & Funktionen eines jeden Rasierers und in der Hautnähe jeder Rasur. Achten Sie darauf, Elektrorasierer unter anderem zwischen den folgenden Kriterien zu vergleichen:

Ladegeschwindigkeit

Rasierapparate wurden unter anderem entwickelt, um sie mobil nutzen zu können, dabei sollte vor allem die Bedienung so einfach wie möglich sein. Eine schnelle Ladegeschwindigkeit eines Rasierers wird dafür sorgen, dass man nicht ständig warten muss, bevor man sich wieder rasieren kann. Während die meisten Menschen einen elektrischen Rasierer nur einmal täglich nutzen, gibt es auch einige Anwender, die eine häufigere Anwendung erfordern. Wenn die Aufrechterhaltung seines Aussehens durch den Tag für Einen sehr wichtig ist, dann sollte man sich auf jeden Fall überlegen, wie schnell der Akku aufgeladen werden soll.

Batterielebensdauer

In Verbindung mit der Ladegeschwindigkeit ist die Akkubetriebsdauer ebenfalls wichtig zu wissen. Die meisten Elektrorasierer können an eine Steckdose angeschlossen werden, was jedoch zur Folge die Mobilität einschränkt. Sollte die Akkulaufzeit eines angebotenen Rasierers weniger als 30 Minuten betragen, ist es ratsam sich auf länger anhaltende Optionen umzuschauen. Wenn man sich rasieren und dazu den Rest der Haare trimmern möchte, dann ist ein Zeitrahmen von mehr als 30 Minuten ideal.

Eigenschaften & Funktionen

Alle Trockenrasierer sind unterschiedlich in ihrer Eigenschaft und Funktion. Einige Rasierer haben die Möglichkeit eine gründliche Rasur zu geben, unabhängig davon, ob das Gesicht nass oder trocken ist. Des Weiteren kommen einige Rasierer mit einem integriertem Trimmer für eine sorgfälltige Haarpflege. Die Akkuanzeige warnt Sie, wenn die Zeit knapp wird, welche eine nützliche Funktion ist. Immerhin will man nicht, dass dem Rasierer inmitten einer Rasur plötzlich der Saft ausgeht. Einige Elektrorasierer sind schwieriger zu reinigen als andere, so sollte man all dies bei einem Elektrorasierer Vergleich berücksichtigen.

Garantie

Die Garantie beträgt in der Elektrorasierer-Industrie standardmäßig zwei Jahre. Beträgt die Garantie eines Rasierers weniger als zwei Jahre, dann wird die Angelegenheit zu einer Glückssache. Rasierapparate sind eine Investition in unsere persönliche Hygiene und meist halten die Rasierer bis zu 10 Jahre. Jedoch können auch elektronische Geräte Herstellungsfehler aufweisen.

Das Rasieren gehört zur alltäglichen Routine und ist ein notwendiger Bestandteil der meisten Männer. Dazu sollte man seine Optionen und Bedürfnisse sorgfälltig abwägen, weil man seine Haut und Haare nicht jedem Elektrorasierer anvertrauen sollte. Vergewissern Sie sich, dass Sie für Sie den richtigen Rasierer ausgesucht haben, mit dem Sie zufrieden sind – jeden Tag! Ziehen Sie alle wichtigen Kriterien zum Vergleich und Auswahl eines Elektrorasierers heran, um das Gerät zu kaufen, das Ihren Bedürfnissen entspricht.

Alle aktuellen Rasierer bei uns im Test. Auf erasierer.de finden Sie Testberichte rund um Elektrorasierer und die Rasur, des Weiteren alle Testergebnisse in übersichtlichem Produktvergleich.